The Vintage Experience Foren-Übersicht The Vintage Experience

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Baby Jace?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Vintage Experience Foren-Übersicht -> Decks und Strategie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phele
Tom B.


Anmeldungsdatum: 17.03.2006
Beiträge: 1164

BeitragVerfasst am: Do Okt 29, 2015 11:57 am    Titel: Baby Jace? Antworten mit Zitat

Wie sind Eure Erfahrungen mit Jace Vryn's Prodigy soweit? In Foren wird er ja derzeit sehr gehypt, erzielt aber auch schon sehr gute Ergebnisse, was aber meines Erachtens nicht heißt, dass er sich wirklich lohnt.

Die Karte erinnert mich in vielem an Dark Confidant, natürlich mit einigen markanten Unterschieden. Aber beides lassen sich ähnlich früh spielen und generieren, wenn nicht rechtzeitig entfernt, viel Card-Advantage. Zugleich vereint sie aber auch die gleiche Schwäche: Sie sind miserable Topdecks und langsam. Gerade der letzte Punkt spricht meines Erachtens sehr gegen den Jace, denn im ersten Zug macht er halt erst einmal nix und dann, wenn es dumm läuft, lootet er nur. Und wenn es ideal läuft, lootet er und lässt im gleichen Zug einen guten Spruch aus dem Grave noch einmal spielen - nur, um dann erst einmal einen Zug wieder nichts zu machen.

Ja, die Karte ist sehr flexibel und blau, aber mich wundert doch sehr, dass aus immer mehr Listen so Sachen wie Demonic Tutor, Merchant Scroll, Yawgmoth's Will (!?!) und Jace the Mindsculptor verschwinden, dafür aber ganz viele Baby Jaces gespielt werden. Klar, die genannten Karten haben nicht die gleiche Castingcost, haben dafür aber alle einen direkten Einfluss auf das Spiel. Vor allem der Yawgmoth's Will sollte meines Erachtens in allen Decks zu bevorzugen sein, die halbwegs ausreichend Mana mitsamt Beschleuniger spielen (22+). Und sei es nur als Einzelkarte mit einem gesplashten Underground Sea. Man stelle sich nur vor ein mittelmäßiger Will lässt einen ein Land noch einmal spielen, einen Preordain und ein Removal (REB oder so), ist das meines Erachtens immer noch deutlich besser als der kleine Jace.

Vielleicht täusche ich mich aber auch. Die Karte war halt im Testen bei mir solide, mehr aber auch nicht.
_________________
Tom Bombadil is a merry fellow; Bright blue his jacket is, and his boots are yellow.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LoA
Eindeutig Pilotenfehler


Anmeldungsdatum: 29.12.2009
Beiträge: 916
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Do Okt 29, 2015 12:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben den jace schonmal getestet und herausgefunden, dass er immer Quatsch ist außer man hat schon 4 Snapcaster mage und will die jace zusätzlich spielen. Auch dann muss das Deck sehr auf Jace ausgerichtet werden, da er keine harmonie mit countern hat. Man muss also viel Discard als Disruption spielen, was nicht optimal ist, außer man kill mit tendrils.

Fazit: Man kann die karte im legacy spielen (ist leider auch nicht gut genug, finde ich)
Im Vintage macht er meiner Meinung nach keinen sinn. Alle Karten, die du genannt hast sind besser, vor allem der Confi Cool

Dass der Jace keine Power hat macht ihn in Kreaturendecks zu schlecht und dass man den Wille Spielen kann macht ihn in Control- und Combodecks zu schlecht
_________________
Jede Deckliste beginnt mit 4 Force of Will

Sex, Drugs & Power Nine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slayjay
Flaschenzwerg


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 797
Wohnort: Nieder Ramstadt

BeitragVerfasst am: Do Okt 29, 2015 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LoA hat Folgendes geschrieben:
Wir haben den jace schonmal getestet und herausgefunden, dass er immer Quatsch ist außer man hat schon 4 Snapcaster mage und will die jace zusätzlich spielen. Auch dann muss das Deck sehr auf Jace ausgerichtet werden, da er keine harmonie mit countern hat. Man muss also viel Discard als Disruption spielen, was nicht optimal ist, außer man kill mit tendrils.

Fazit: Man kann die karte im legacy spielen (ist leider auch nicht gut genug, finde ich)
Im Vintage macht er meiner Meinung nach keinen sinn. Alle Karten, die du genannt hast sind besser, vor allem der Confi Cool

Dass der Jace keine Power hat macht ihn in Kreaturendecks zu schlecht und dass man den Wille Spielen kann macht ihn in Control- und Combodecks zu schlecht


absolut deiner Meinung. Faellt gegenüber den anderen guten karten ab. Und für zusätzlich ist schlicht kein platz
_________________
when all is said and done we know whats right and wrong
but does it matter then when all is said and done?

In Flames - Versus Terminus

visit www.schade-blog.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Twiedel
Rehkeule


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 526
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: Do Okt 29, 2015 2:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke wenn das Metagame jetzt nochmal komplett shifted weiß natürlich keiner, was passieren wird. Aber im aktuellen bzw. vorherigen Meta hab ich den Hype um die Karte absolut nicht verstanden... hab auch auf TMD mal meine Meinung gepostet:

I honestly think this card is garbage.

1) you can't control when it flips
2) it has a one turn delay before even doing <anything>
3) When flipped it is only(!) a one-shot Snapcaster Mage
4) the +1 is useless
5) the ultimate can't be reached
6) it takes him four turns to give you +1 card without dying (best case!)
7) if you consume him, it takes you three turns to get +1 card (best case!)

If you compare this to Bob - Bob gives you +1 card after 2 turns, and then +1 after each consecutive turn. This needs four turns until you get +1, and then you gain a new card every fourth turn. Come on, this isn't even realistic in slower formats.

The only benefit you get is a *somewhat* free choice what to flashback instead of pure +1 draw from Confidant, but the rate is so much worse AND your opponent can just attack it with tokens and whatnot to kill it after the first flashback. This card is jsut not realiable in any way.

Dark Confidant is leagues above this, but it is not good enough in our current environment. Even IF you could make him work, efficient removal is in about every deck already to shut down the superior creatures played right now.

What makes you think this has any chance to be in any deck?
_________________
Of course you should fight fire with fire. You should fight everything with fire.
- Jaya Ballard, Task Mage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobi
Combo Sau


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 3321
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: Do Okt 29, 2015 11:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön fand ich einen Kommentar im TMD Forum, als Antwort auf einen Post von einem Spieler, der damit ein paar Turniere gewonnen oder sehr gut gespielt hat:

Zitat:
card is garbage. Stop winning despite of it

(Sinngemäß)

Razz
_________________
Der frühe Vogel vögelt früh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Phele
Tom B.


Anmeldungsdatum: 17.03.2006
Beiträge: 1164

BeitragVerfasst am: Fr Okt 30, 2015 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Viele der Kommentare treffen auch meine Einschätzung, wobei ich nicht soweit gehen würde, dass die Karte Garbage ist. Sie ist relativ gut, in Vintage gibt es nur in vielen Deckkonstellationen bessere Alternativen (was bei dem Cardpool auch nicht verwundert). Wo ich mir allerdings vorstellen könnte, dass die Karte wirklich Sinn macht, ist in diesen neuen UWr-Mentor-Varianten. Warum: Man kann in diesen Listen - gerade, wenn man den Jace spielt - ohne Probleme Merchant Scroll spielen, aber darüber hinaus fehlt es im Zwei-Mana-Bereich an Möglichkeiten, etwas zu integrieren, was man früh spielen kann und dessen Wert sich im weiteren Verlauf des Spiels steigert. Der Snapcaster macht in diesem Slot in dieser Liste wenig Sinn, weil man selten Mana offen hält und eigentlich immer drei Mana zum Spielen des Snapcasters braucht, der Drei-Mana-Slot aber mit Mentor und Dack bereits ausreichend besetzt ist.

Da harmoniert der kleine Jace besser, da er früher einfach ausgespielt werden kann. Folgende Reihenfolge kann recht synergistisch sein. Erster Zug Cantrip oder Mana für Removal/Counter offen halten, zweiter Zug Jace, dritter Zug Loot, und eine Kombination aus Dack/Mentor/Gush/Jace-Counter rauf/Spell aus dem Grave – je nach Mana- und Spiellage. Im Ergebnis hat man entweder enormen Druck auf dem Feld in Form von Mentor und Jüngern oder eine hochgezüchtete Counter/Removal-Hand dank Dack und Gush – beides jeweils mit der Aussicht, im übernächsten Zug erneut einen Spruch aus dem Grave zu nutzen.

Das sind alles natürlich idealisierte Gedankenspiele, aber das Deck ist in dieser Form mit dem vollen Set an Preordains/Ponder, sagen wir mal drei Mini-Jaces und maximal 22 Mana im Maindeck schon extrem konsistent und hat gegen fast alles minimum ausgeglichene Matchups.

Völlig anders sieht das natürlich, wie beschrieben, in anderen Farbkombinationen und Decktypen aus. Sobald etwa Schwarz ins Spiel kommt, gibt es deutlich bessere Alternativen. Aber in Decks ohne Schwarz, die sehr stark auf Tempo und Manakurve achten (Delver dürfte da auch drunter fallen, wobei das Deck deutlich schlechter gegen Shops ist), ist der Jace glaube ich schon gut spielbar.
_________________
Tom Bombadil is a merry fellow; Bright blue his jacket is, and his boots are yellow.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phele
Tom B.


Anmeldungsdatum: 17.03.2006
Beiträge: 1164

BeitragVerfasst am: Fr Okt 30, 2015 11:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

So könnte in etwa so eine Liste aussehen, in der der kleine Jace glaube ich ganz gut funzt (ist nicht auf meinen Mist gewachsen). Aber selbst in dem Deck ist die Karte nicht in Stein gemeißelt, Kombinationen aus Senseis Top/großem Jace/Gitaxian Probe ... wären ebenso denkbar Smile

4 Mentor
3 Baby Jace
2 Dack

4 FoW
4 Misstep
2 Pyro
1 Fluster
1 Misdirection
2 Swords
1 Fire/Ice
1 Repeal

4 Preordain
1 Ponder
3 Gush

1 Anc
1 Brain
1 Time Walk
1 Merchant
1 Dig
1 Cruise

5 Moxe
1 Lotus
1 Strip
1 Library
4 Flooded
3 Extrafetch
3 Tundra
2 Volcanic
2 Island

3 Serenity
1 Swords to Plowshares
2 Smelt
1 Plains
1 Flusterstorm
3 Containment Priest
2 Graffdigers Cage
2 Pithing Needle

Fürs Sideboard gebe es natürlich noch unendlich viele weitere Alternativen (Rot mit Chewer/Pulverize/Shattering Spree, Stony Silence, Wear/Tear, wenn man mit Moat oder ähnlichem Zeugs rechnet, Engineered Explosives ...)
_________________
Tom Bombadil is a merry fellow; Bright blue his jacket is, and his boots are yellow.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Vintage Experience Foren-Übersicht -> Decks und Strategie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.22
Appalachia Theme © 2002 Droshi's Island
Deutsche Übersetzung von phpBB.de